Slide background

Archiv

Lesung am LKIH mit Karin Betz: Wuxia 射雕英雄传 - „Die Legende der Adler-Krieger“

Am 12. Oktober 2020 erschien die deutsche Ausgabe des wuxia-Romans 射雕英雄传 - „Die Legende der Adler-Krieger“. Die Romanserie des Hongkonger Autors Jin Yong hat weltweit Millionen von Lesern, wurde mehrfach verfilmt und hat eigene Fanseiten. Die Übersetzerin Karin Betz (u.a. „Der dunkle Wald“ und „Jenseits der Zeit“ aus der Trisolaris-Trilogie von SF-Autor Liu Cixin) liest daraus vor und erläutert im Gespräch mit Prof. Dr. Helwig Schmidt-Glintzer, warum dieser Roman nicht nur ein spannendes und unterhaltsames historisches Märchen ist, sondern ein echtes literarisches Juwel voller Poesie, Einfallsreichtum und chinesischer Kulturgeschichte.

Plakat_Betz_19Nov2020.pdf

China um 1200 n. Chr.: Der Norden des chinesischen Reiches ist vom Jin-Reich der Jurchen erobert worden, die Song-Dynastie musste ihre Hauptstadt nach Süden verlegen. Die beiden Kung-Fu-Kämpfer und Schwurbürder Guo Xiaotian und Yang Tiexin schließen kurz vor ihrem Tod einen Pakt: Auf immer sollen ihre beiden noch ungeborenen Kinder einander in Treue verbunden sein. Doch das Schicksal führt die Mütter in unterschiedliche Lager: Die eine in die Hauptstadt des Jin-Reiches, die andere findet Unterschlupf in der mongolischen Steppe, beim Klan des Temüdschin, der bald unter dem Namen Dschinghis Khan die Eroberungszüge der Mongolen beginnen wird.
Jahre später findet sich der zum Kung-Fu-Kämpfer ausgebildete Guo Jing inmitten eines gewaltigen Abenteuers wieder, bei dem es um nichts Geringeres geht als um das Schicksal Chinas selbst. Noch ahnt Guo Jing nicht, dass sein mächtigster Gegenspieler der von seinem verstorbenen Vater auserkorene Schwurbruder Yang sein wird ...


Online via Zoom (Anmeldung und Link unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und live auf dem YouTube-Kanal des LKIH: https://www.youtube.com/channel/UCxCmlKgSjQjSsFDbo24j-Hw

 

Weitere Online-Angebote "LKIH auf Draht - 汉诺威孔子学院的云上雅集"

Leibniz-Konfuzius-Institut Hannover e.V.
c/o Leibniz Universität Hannover
Schloßwender Straße 1, 30159 Hannover

Büroadresse: Lange Laube 30
Tel. 0049 511 76214527
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: https://www.lkih.de

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.